#WissenSchafftPflege

Pflegekräfte teilen gerne aus? Mit dem Dispenser werden Tabletten dosiert.

Hellblaues Hemd in Nahaufnahme.

Über „Pflege Zukunft Wien“

Laut einer aktuellen Erhebung, die im Auftrag des Dachverbands Wiener Sozialeinrichtungen durchgeführt wurde, werden bis 2030 weitere 9.000 Pflegekräfte in Wien gebraucht. Gleichzeitig ringt der Gesundheits- und Krankenpflegeberuf um sein Image. Vor diesem Hintergrund hat die Stadt eine große Offensive gestartet. Fonds Soziales Wien, FH Campus Wien und der Wiener Gesundheitsverbund haben sich im Auftrag der Politik zur „Pflege Zukunft Wien“-Ausbildungsoffensive zusammengeschlossen. Ziel ist es, den Gesundheits- und Krankenpflegebedarf in Wien bei einer hohen Ausbildungsqualität zu decken.

Dafür sollen ein inhaltlich und zeitlich durchlässiges Ausbildungssystem geschaffen und die Rahmenbedingungen in der Ausbildung verbessert werden. Zudem rückt ab Herbst 2021 eine Informationskampagne die Professionalität des Berufs und die vielen Facetten der Pflege in den Mittelpunkt und wirft einen neuen Blick auf den Pflegeberuf. Damit sollen sich künftig auch mehr Menschen für einen Job in der Gesundheits- und Krankenpflege entscheiden.

Sowohl am AWZ Soziales Wien als auch an mehreren Standorten des Wiener Gesundheitsverbundes (WIGEV) werden Ausbildungen zur Pflegeassistenz und Pflegefachassistenz angeboten. Im AWZ Soziales Wien entstehen durch die „Pflege Zukunft Wien“-Ausbildungsoffensive 750 zusätzliche Ausbildungsplätze im Bereich Pflegeassistenz bzw. Pflegefachassistenz.

Seit Herbst 2020 bietet das AWZ Soziales Wien gemeinsam mit Partnerbildungseinrichtungen eine neue Ausbildung an – „Pflege mit Matura“. Mit der Eröffnung eines neuen Schulstandorts in der Erdbergstraße im Februar wurden auch die räumlichen Voraussetzungen für die Erweiterung der Ausbildungsplätze geschaffen.

Der Wiener Gesundheitsverbund bietet als langjähriger, erfahrener Ausbildner in Theorie und Praxis in Kooperation mit der FH Campus Wien das Bachelorstudium der Gesundheits- und Krankenpflege an. Konkret werden im Rahmen von „Pflege Zukunft Wien“ zusätzlich 810 Studienplätze für den gehobenen Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege an der FH Campus Wien geschaffen. Mit 2024 ist die schrittweise Bündelung von 1.400 Studienplätzen im eigens errichteten House of Health Sciences des Wiener Gesundheitsverbundes am Gelände der FH Campus Wien geplant.

Die Ausbildungsoffensive ist Teil des Prozesses „Pflege Zukunft Wien“, der vom Dachverband Wiener Sozialeinrichtungen koordiniert wird und alle Anstrengungen im Pflegebereich bündelt.

Peter Hacker
Sandra Frauenberger
Logo Dachverband
Anita Bauer
FSW Logo
Evelyn Kölldorfer-Leitgeb | Bildnachweis: Wr. Gesundheitsverbund / Felicitas Matern
Wiener Gesundheitsverbund Logo
Wilhelm Behensky
FH Campus Wien Logo

 #WissenSchafftPflege