Pflegefachassistenz

Als Pflegefachassistentin oder Pflegefachassistent arbeiten Sie mit Ärztinnen und Ärzten sowie diplomierten Pflegepersonen bei der Betreuung von Patient:innen zusammen. Eigenverantwortlich setzen Sie die Ihnen übertragenen Aufgaben um. Sie unterstützen beispielsweise bei der Körperpflege und Nahrungsaufnahme, schließen laufende Infusionen ab und an, führen diagnostische Methoden durch und wissen, was in Notfällen zu tun ist.

Als Pflegefachassistentin oder Pflegefachassistent haben Sie im Vergleich zur Pflegeassistenz erweiterte medizinisch-diagnostische Kompetenzen (z. B. Blutabnahmen, Katheter, Infusionen). Die Ausbildung zur Pflegefachassistenz steht in verkürzter Form (1 Jahr Vollzeitausbildung) für Pflegeassistentinnen und Pflegeassistenten zur Verfügung. Sie kommen im Bereich der Hauskrankenpflege, in Einrichtungen der Langzeitbetreuung, in Krankenhäusern, Tageszentren sowie Senior:innen-Wohngemeinschaften zum Einsatz.

Zweimal ist zu viel?
Beim Desinfizieren wird genau einmal gewischt.

 #WissenSchafftPflege